Suche

Leichte Sprache

aus

Diversität in der Jugendarbeit - Online

    Termin:

  • 21.03.2022
    18:00 Uhr

Diversität und was es bedeutet

Im Workshop wird aufgezeigt, was hinter dem Begriff „Diversität" steckt und gemeinsam erarbeitet, was dieser ganz konkret für unsere praktische Jugendarbeit in der eigenen Einrichtung, eurem Verband oder Organisation bedeutet.

Basis-Workshop: Diversität in der Jugendarbeit

Veranstaltungsnummer: 210-02-71

Datum: 21.03.2022
18 Uhr - 20 Uhr

Ort: Online!

Kostenlose Teilnahme

Alter: ab 15 Jahren

Leitung: Theresa Lang, Bez-JR Mittelfranken - Sozialpädagogin

Das Seminar ist für min. 8 Teilnehmer*innen geplant. Sollten uns bis zum 14.03.2022 nicht genügende Anmeldungen vorliegen, behalten wir uns vor, das Seminar abzusagen.

Was du brauchst
Die Schulung findet komplett online statt. Wir werden die Software „Zoom" verwenden. Die Nutzung der Software ist für die Teilnehmenden kostenlos. Benötigt wird:

  • Stabile Internetverbindung
  • Ein Rechner (die Nutzung der Software anhand mobiler Geräte erfolgt über eine App, diese bereitet allerdings einige Schwierigkeiten. Daher empfehlen wir, sich mit einem Rechner bzw. Laptop zu verbinden)
  • als Browser Chrome, Firefox oder die neueste Version von Microsoft Edge
  • Mikrofon & Kopfhörer (alternativ: Headset mit Mikro)
  • Evtl. Kamera für die Videokonferenz (für einen besseren Kontakt mit der Gruppe ist diese sehr empfehlenswert)
  • Wenn die Kamera im Rechner schon installiert ist (fest oder mobil), ist das Mikrofon inkludiert. Dann brauchst du nur Kopfhörer um ein Echo des Tons zu vermeiden.
  • Schreibzeug & Papier
  • Gute Laune

Wie geht es sonst mit der Technik?
Virtueller Treffpunkt ist Samstag den 21.03.2022 auf der Plattform „Zoom". Diese Software muss heruntergeladen werden, dies geschieht aber durch einen einfachen Klick auf einen Link, den wir dir per E-Mail einige Tage vor Beginn des Seminars zukommen lassen werden. Bitte lies die Zoom-Datenschutzbedingungen im Voraus: zoom.us/de-de/privacy.html

Empfehlenswert ist es, einige Minuten früher in den Raum einzutreten, damit evtl. Probleme behoben werden können. Dafür ist der technische Check 15 Minuten vor Beginn der Schulung geplant.