Rechts- ABC

Vorlesen
Vorlesen

Rechts ABC

JuLeiCa Seminarbaustein

Rechtskenntnisse sind ein wichtiger Bestandteil in der JugendleiterInnenausbildung. Aber auch in der täglichen Arbeit treten immer wieder Situationen auf, die neue Fragen zu Rechten und Pflichten in der Jugendarbeit aufwerfen.

Dieses Tagesseminar wendet sich an (ehrenamtliche)

  • JugendgruppenleiterInnen
  • FreizeitenbetreuerInnen
  • MitarbeiterInnen von Ferienprogrammen und bei Spielmobil-Aktionen
  • MitarbeiterInnen in Jugendzentren/Jugendtreffs

 

Die Juleica-Schulung beim KJR setzt sich aus dem Gruppenleitergrundkurs Teil 1 und Gruppenleitergrundkurs Teil 2 sowie dem Rechts ABC zusammen. Wenn ihr zusätzlich über einen gültigen Erste Hilfe Kurs verfügt, steht der Juleica- Beantragung nichts mehr im Weg.

Rechts_ABC.JPG

Seminarinhalte:

die rechtlichen Grundlagen der Aufsichtspflicht
Anforderungen, die sich aus der Aufsichtspflicht allgemein ergeben
Anforderungen, die in besonderen Situationen erfüllt werden müssen
Jugendschutzbestimmungen allgemein
 
Es bleibt ausreichend Raum für eigene Fragestellungen innerhalb des Themengebietes.

Referent Stefan Obermeier wird das Thema sowohl aus seiner beruflichen Sicht als Rechtsanwalt, als auch aus Sicht seiner Erfahrungen als KJR-Vorsitzender in Fürstenfeldbruck an zahlreichen praxisnahen Beispielen beleuchten.

Mitzubringen ist

neben Neugierde und guter Laune - Schreibzeug und Papier

Infos auf einen Blick

Datum:

a) 25.02.2018 , b) 25.11.2018

 

Veranstaltungsnummer:

a) 210-06-02, b) 210-06-10

 

Anmeldung bis:

a) 09.02.2018, b) 09.11.2018

 

Teilnahmebeitrag:

je 20 Euro (inkl. Getränke und Verpflegung), für ehrenamtliche KJR- Mitarbeiterinnen kostenlos

 

Ort:

Rathaus Schulungsraum, Nürnberger Straße 20, 91244 Reichenschwand

 

Referentin/ Leitung:

Stefan Obermeier (Rechtsanwalt)

 

Zur Seminaranmeldung